Facebook Twitter
stopandshop.net

Bettkissen – Memory-Schaum? Latex? Feder? Runter?

Verfasst am April 19, 2023 von Harold Weier

Da die Menschen während des Geschlechtsverkehrs ein Drittel unseres Lebens verbringen, ist es sehr wichtig, das richtige Kissen zu nutzen, um Ihren Geist und Ihren Hals richtig zu unterstützen. Indem Sie unsere Kissenshow lesen, erhalten Sie einen erhöhten Einblick in den Ort, an dem Sie sich im Schlafen ziehen.

Die meisten Kissen finden sich in 2 Größen: Standard und König. Kingsize-Kissen könnten zu viel Zeit und für eine Person unnachgiebig sein, sodass Sie vielleicht nachdenken möchten, 3 Standardkissen und nicht 2 Kingsize für eine Kingsize-Matratze zu verwenden. Einige Unternehmen bieten ein Queen -Size -Kissen an, das normalerweise ein glückliches Medium zwischen Ihren anderen 2 Größen ist.

Sleep Position:

Die Position, in der Sie normalerweise schlafen, ist wirklich ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung, welches Kissen Sie selbst kaufen müssen. Rückenschläfer benötigen normalerweise dünnere Kissen, während ein Seitenschläfer möglicherweise zusätzliche Unterstützung verwendet, um den Hals richtig ausgerichtet zu halten. Konturkissen funktionieren für beide Situationen sehr gut. Magenschläfer müssen vorsichtig sein, um sich niemals ein zu dickes Kissen zu bekommen, damit sie nicht auf das Kissen ersticken.

Filling:

Wenn Sie ein extrem dünnes Kissen mögen, funktioniert es für Sie persönlich ziemlich gut. Wenn Sie ein unterstützendes Kissen benötigen, passen Schaum oder Latex gut zu Ihnen. Schaum reagiert auf Ihre Hitze und das Gewicht des Kopfes und entspricht langsam um Geist und Hals, um eine große Unterstützung zu liefern. Latexkissen neigen dazu, mehr Hüft zu nehmen als Schaum und springen schneller zurück. Für den Fall, dass Sie sich viel bewegen, ist ein Latexkissen viel besser als Schaum. Der Speicherschaum dauert normalerweise 30 bis 60 Sekunden, um in seine natürliche Form zurückzukehren und sich während dieser Zeit zu bewegen kann zwingen, zu erwachen.

Festness:

Kissen bieten unterschiedliche Festigkeit. Mit einem Down -Kissen erhalten Sie einen, der ziemlich dick oder sehr dünn ist. Das Sie wählen würden, basiert auf Ihrer Präferenz und der Methode, die Sie schlafen. Schaumkissen finden sich in verschiedenen Formen, Feststellungen und Dichten. Für ein Kissen scheint die 3 Pfund -Dichte am besten zu funktionieren. Es ist wirklich weich und doch unterstützend. Verstehe, dass wir Kissen und nicht über eine Matratze diskutieren. Was gut genug ist, um Ihrem Kopf zu helfen, ist nicht unbedingt am besten für das System. Ein Konturkissen könnte angeordnet werden, um Sie zu entsprechen, unabhängig davon, wie Sie schlafen. Ein Komfort oder ein Standard -Schaumkissen ist im Allgemeinen eine Schaumschale mit kleinen Schaumstruppen im Inneren. Das ist ein bekanntes Kissen aufgrund seines Grad an Weichheit und Konformität. Ein Latexkissen unterstützt sehr und entspricht einer Erinnerung. Das bedeutet, dass es sofort wieder in seine ursprüngliche Form zurückbricht und für jemanden wirksam ist, der sich viel bewegt.

Covers:

Die Abdeckung, die Sie für das Kissen verwenden, hängt vom Kissen selbst ab. Schaumkissen haben normalerweise eine abnehmbare, waschbare Abdeckung. Ein Kissenfall ist nicht erforderlich, wenn diese Abdeckungen enthalten sind und ehrlich gesagt der Schaum auf eine Person schneller reagiert, wenn man nicht verwendet wird. Latex- und Standardkissen sollten in einen Kissenbezug aufgenommen werden, um zu verhindern, dass es gefärbt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie die Reinigungsanweisungen des Herstellers sorgfältig behalten, wenn das Kissen schmutzig wird.

Das Wichtige:

Bei jeglichem Einkauf von Betten ist das Endergebnis die Präferenz. Sie wären am besten, wenn Sie jedes Kissen testen, über das Sie nachdenken und für Ihre eigenen entscheiden können, alles, was Sie mögen. Diese Anleitung sollte Ihnen helfen, Sie in die richtige Richtung zu lenken.